… vom 3D-Modell bis zum Fertigteil – alles aus einer Hand

Unsere Stärken im Werkzeugbau:
•    Folgeverbundwerkzeuge
•    Transferwerkzeuge
•    Stufenwerkzeuge
•    Einzelwerkzeuge (Stanz-, Zieh-, Biege- und Prägewerkzeuge)

Ob als Prototyp, Kleinserien- oder Großserienwerkzeug!
… von der Bauteilentwicklung bis hin zur Serienreife arbeiten wir eng mit unseren Kunden zusammen.

Dies ist der Schlüssel für unser hohes Leistungsniveau!

Folgeverbundwerkzeuge sind ideal für die Fertigung kleiner bis mittelgroßer Blechteile, die in der Mitte und/oder außen über einen Steg verbunden werden können.
Für die Produktion mittelgroßer bis großer Blechteile, die durch Geometrie, Größe oder Gewicht nicht mit einem Folgeverbundwerkzeug gefertigt werden können, sind Transferwerkzeuge optimal.
Es können die unterschiedlichsten Materialien (von weichem bis ultrahochfestem Stahl sowie verschiedenste Aluminiumlegierungen) in Materialstärken von 0,5 bis 6,0 mm umgeformt werden.
Beide Werkzeugarten eignen sich hervorragend für die kostengünstige Produktion komplexer Blechteile mittlerer und hoher Stückzahl mit höchsten Qualitäts- und Toleranzanforderungen.

Geht es hingegen um die effiziente Fertigung von Blechteilen in kleiner bis mittlerer Stückzahl, so ist der Einsatz von Handeinlegewerkzeugen als Einzel- oder Stufenwerkzeug vorteilhaft.

WEFOMA hat sich nicht nur als Werkzeugbauer einen Namen gemacht. WEFOMA fertigt bei Bedarf auch Blechteile als Prototypen, Muster- und Vorserienteile in gewohnt hoher Präzision und Qualität.